Christliches auf dem Markt


Der Name des Marktes verrät schon den Grund, warum wir Weihnachten feiern: Das Christkind, Synonym für die frohe Botschaft, kommt täglich auf unseren Markt, beschenkt die Kleinen und erinnert Groß und Klein an das Licht, das in die Welt gekommen ist. Auf unserem Markt gibt es viele kleine und große Aktionen, die von dieser einzigartigen Geschichte erzählen.

 

Die katholische Andacht am 3. Dezember um 12:00 Uhr oder der evangelische Adventsgottesdienst am 17. Dezember um 11 Uhr, beides auf der Bühne unter freiem Himmel, laden Sie herzlich ein, die Weihnachtsbotschaft zu hören und zu schmecken.

 

Im Lesezelt können Sie sich und Ihren Kindern bei heißem Punsch und Tee Weihnachtsgeschichten vorlesen und sich körperlich und seelisch aufwärmen.  

 

Die diesjährige große Dialogkrippe hat das Thema: "Bethlehem und die Menschenrechte"

 

Viele Programmpunkte auf der Bühne werden selbst zum Berichterstatter der frohen Botschaft.

 

Die Aktion 17 Tage - 17 Essen ist ebenfalls ein Zeichen, dass erstmal Jeder ein Platz in der Gemeinschaft angeboten bekommt. Ein Team kocht für alle und viele Spenden ermöglichen dann wieder neue Projekte und Linderung. Vielen Dank!